Also, warum genau die USA?

 

Ich habe eine Brieffreundin "drüben", und habe ihre Mutter kennengelernt. Ihre offene Art fand ich sofort super, und wenn viele oder die meisten Amerikaner auch so locker drauf sind wie man immer hört, dann ist dies sicher ein wichtiger Grund, die Leute.

Dann die verschiedenen Sachen. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Es gibt Millionenstädte, weite Landschaften, Seen, Prärie - ALLES.

Die Sprache. Ich liebe die englische Sprache einfach und kann davon gar nicht genug bekommen. Ich rede oft auf Englisch, ich gucke hauptsächlich englische Filme, lese englische Bücher, etc.

Die High Schools & der School Spirit. Ich glaube hier muss ich nicht mehr viel erklären. Ich will so gerne auf eine High School in Amerika gehen und alles selber erleben!

Der ganze "American Way of Life". Alles locker sehen, und allgemein gibt es ganz andere Werte als in Deutschland. Die Familie ist für die meisten Amerikaner das Wichtigste, die Kirche hat eine andere Bedeutung bzw. die Gottesdienste sind sehr unterhaltsam gestaltet.

Der Sport. Es gibt so viele Sportmöglichkeiten in Amerika und die Nationalsportarten wie Baseball, American Football oder Basketball finde ich sehr, sehr interessant.

 

Also, ich denke schon, dass die USA eine sehr gute Wahl für mich waren, auch wenn es so eine Art "Standardaustauschland" ist.